Berichte und Aktuelles

Spendenaktion der Linden-Apotheke Werder

Die Linden-Apotheke Werder hat unserem Landesverband eine Spende in Höhe von 600 Euro überreicht. Die Leiterin der Apotheke Ulla Heinrich hatte mit Ihrem Team eine Kalenderaktion zu Gunsten von Mukoviszidosebetroffenen durchgeführt. Dabei wurden die Kunden gebeten, für die bekannten Apothekenkalender eine kleine Spende zu geben. Mit dieser besonderen Aktion hat das Apothekenteam 400,13 Euro eingenommen. Der Inhaber der Apotheke, Gordon Rosch, hat diesen Betrag schließlich auf 600 Euro aufgerundet. Hintergrund für diese Aktion: Die Apotheke betreut und versorgt eine kleine Patientin aus Werder seit Ihrer Geburt. Daher sind die Mitarbeiterinnen auch mit den Sorgen und Herausforderungen von betroffenen Familien vertraut. Dies war der Anlass, diese Spendenaktion durchzuführen.

Wir danken der Linden-Apotheke Werder sehr herzlich für diese tolle Aktion und Unterstützung!

Bild: Linden-Apotheke Werder

„Berlin sagt Danke“

Unsere Vorständin Frau Constanze Pohl nutzte die Chance, dem Berliner Bürgermeister Informationsmaterial für unseren 16. Muko-Freundschaftslauf am 24.06.2018 zu überreichen.

Auf der Veranstaltung „Berlin sagt Danke“ im Roten Rathaus, bedankte sich die Stadt Berlin zum dritten Mal bei ihren aktiven Ehrenamtlichen. Unser Landesverband konnte sich auf dieser Veranstaltung mit einem Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren.

Fotografin: Anne Jeglinski (Parität Berlin)

Neuer Spendenrekord beim 5. Muko-Volleyballturnier des PSV Basdorf e.V. am 03.03.2018 in Basdorf

(Tommi Dietzel, Abt. Volleyball II des PSV Basdorf e.V.)

Und plötzlich war es wieder März und die Turnhalle der Grundschule Basdorf füllte sich am 03.03.2018 mit sagenhaften 10 Mannschaften zum nun schon traditionellen Volleyballturnier zu Gunsten an Mukoviszidose erkrankter Menschen in Berlin und Brandenburg.
Wir, der PSV Basdorf e.V.,  als Gastgeber und Initiator des Turniers freuten uns über das gestiegene Interesse der teilnehmenden Mannschaften. Wie jedes Jahr fanden sich Mannschaften aus unserer Region wie auch aus anderen Bundesländern ein. Neben den weit angereisten Sportsfreunden aus Ehrenfriedersdorf (bei Chemnitz/Sachsen) kamen mit dem PCK Schwedt, den Roadrunners Berlin, zwei Mannschaften der Zwietracht Wandlitz und den Volley Bombas Eberswalde Mannschaften, die regelmäßig am Turnier teilnehmen. Auch die Volleyballer von Rot-Weiß Schönow,  ließen sich das Turnier nicht entgehen. Neulinge in diesem Jahr waren die junge Mannschaft des TSC Berlin Wedding und die Spieler der „Grauen Wölfe“.
Die „Grauen Wölfe“ nutzten das Turnier als Vorbereitung für ihren internationalen Auftritt in den USA, wo sie im Herbst an den Senioren Meisterschaften teilnehmen werden. Für dieses besondere Event wünschen wir natürlich viel Erfolg und tolle Erlebnisse in Übersee!
Sportlich war das Turnier wieder ein voller Erfolg. Alle Sportler setzten ihre Muskeln und Köpfe ein, um den Sieg zu erringen, vergaßen dabei jedoch nicht den Spaß. In zwei Gruppen wurden die Halbfinalisten ausgespielt, welche sich über Kreuz für das Finale qualifizierten. Platz 3 im kleinen Finale ging dann an den PSC Schwedt. Die Mannschaft setzte sich gegen Rot-weiß Schönow durch.
Das Finale bestritten mit den Volley Bombas und Wedding die verdienten Finalisten. Der Neuling aus Wedding holte am Ende den Sieg und wird im nächsten Jahr sicher wieder dabei sein.
Als Gastgeber trafen wir diesmal in der Plazierungsrunde um Platz 5 auf Ehrenfriedersdorf, mit denen uns nun bereits seit über 30 Jahren eine Freundschaft verbindet. Knapp konnten wir uns am Ende in zwei Sätzen durchsetzen. Dieses Ergebnis wurde dann am Abend in geselliger Runde gefeiert und das entscheidende Spiel natürlich mehrfach ausgewertet.

Dirk Seifert, Vorsitzender des Mukoviszidose Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. eröffnete das Turnier und bedankte sich bei der Siegerehrung für das Engagement der Volleyballer des PSV Basdorf e.V. und aller teilnehmenden Mannschaften. Durch die Startgelder sowie den Verkauf von Speisen und Getränken wurden dieses Jahr unglaubliche 1.018,-EUR eingenommen und konnten durch Sponsoring zu 100% an den Muko Verband gespendet werden.
Wir danken allen Helfern, insbesondere unseren Frauen, welche das Buffet arrangierten und den Verkauf betreuten, den örtlichen REWE Markt M. Siebert für das Sponsoring der Mannschaftspreise und dem Gesamtvorstand des PSV für die Übernahme der Hallenkosten.
Wir freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr!