Wechsel Schirmherrschaft des Mukoviszidose Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Ich freue mich sehr, das Sylvia Lehmann MdB die Schirmherrschaft des Landesverbandes von Dagmar Ziegler MdB übernommen hat und somit zukünftig für die Belange von Mukoviszidose Betroffenen in Berlin und Brandenburg eintreten wird.
Wir möchten an dieser Stelle Frau Ziegler ganz herzlich für ihr großartiges jahrelanges Engagement für die Interessen von Mukoviszidose Betroffenen in Berlin und Brandenburg bedanken und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Frau Lehmann.

Sylvia Lehmann

Sylvia Lehmann ist eine sehr erfahrene Brandenburger Politikerin, die sich zudem seit vielen Jahren ehrenamtlich vielfältig engagiert und über ein umfangreiches Netzwerk verfügt. Sie möchte den Landesverband u.a. im Sinne des Inklusionsgedanken unterstützen, um Mukoviszidose Betroffen in den Arbeitsmarkt besser einzugliedern, bei der Aufklärung der Bevölkerung helfen und uns bei der gemeinsamen Suche nach neuen Partnern zur Seite stehen.

Herzlichen Dank Frau Lehmann

Einladung der Regionalgruppe Ostfriesland

„Infektiologie der Mukoviszidose und Hygiene“ lautet das Thema einer Fortbildung für Eltern, CF-ler und andere Interessierte, die die Regionalgruppe Ostfriesland des Mukoviszidose e.V. organisiert hat. Referenten sind Prof. Dr. Dr. Tümmler (Medizinische Hochschule Hannover) und Kathrin Könecke-Goerg, Physiotherapeutin aus Edemissen, die viele sicher durch „Dr. Pulmos Pustefibel“ kennen.

Auch wenn der Infotag noch etwas hin ist – Anmeldungen direkt an: christiane.cordes1(at)gmail.com

Puste- und Bewegungsspiele für betroffene Kinder

Liebe Kinder, liebe Eltern,

der Mukoviszidose Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. hat zu Gunsten mukoviszidosekrankter Kinder eine großzügige Spende erhalten.

Wir haben lange überlegt wie wir das Geld sinnvoll nutzen können und sind zu dem Entschluss gekommen euch zu beschenken. Wir haben allerhand Puste- und Bewegungsspiele für Groß und Klein besorgt und freuen uns, wenn ihr uns in der Kontakt- und Beratungsstelle im Prenzlauer Berg Rykestraße 25, 10405 Berlin besuchen kommt. Gern dürfen sich betroffene Kinder mehrere Spielsachen aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Im Angebot haben wir:

– Flöten

– Mundharmonikas

– Pustespiel Fußball

– Pustespiel von Haba

– Tücher zum nach oben pusten

– Pustestifte uvm

Lasst euch überraschen!

Verbunden werden kann der Besuch bei uns gern mit einem Beratungstermin. Dafür meldet euch vorher bitte unter: kontakt@muko-berlin-brandenburg.de

Wir freuen uns auf Euch!!!

Das Team der Kontakt- und Beratungsstelle

Jahresveranstaltung für alle Interessierten! Bitte noch anmelden:

Bald ist es endlich soweit! Wir freuen uns alle Interessierten, Mitglieder und deren Begleitung bei unserer diesjährigen Jahresveranstaltung begrüßen zu dürfen. Wir bieten Euch vielfältige Vorträge, einen physiotherapeutischen Workshop, ein Beisammensein mit Verpflegung, sowie die Möglichkeit für die Mitglieder unseren Landesverband mitzugestalten.
Bitte meldet Euch dazu völlig unkompliziert telefonisch, per E-Mail (kontakt@muko-berlin-brandenburg.de) oder über die Facebook Veranstaltung an.
Alle Informationen zur Jahresveranstaltung wie Örtlichkeit, Uhrzeiten und das Programm könnt Ihr hier in den vorangegangenen Beiträgen nachlesen.
Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Tag mit Euch!

Euer Landesverband Berlin-Brandenburg
^Vanessa

CF-Elterntreff am 19. Dezember

Die letzten beiden CF-Elterntreffs in Berlin waren geprägt von einem Reigen kurzfristiger Absagen, so dass wir bei beiden Terminen letztlich zu zweit waren.

Ganz sicher liegt es nicht an mangelndem Interesse, sondern vielmehr an der dunkleren Jahreszeit. Es ist ja auch die Zeit der Infekte – wer weiß das nicht besser als wir alle hier. Daher pausieren wir jetzt erst einmal und planen den nächsten Elterntreff für März 2019. Genauere Infos hierzu folgen rechtzeitig.

Euch allen wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2019! Esst viel und trinkt einen Glühwein mehr – Weihnachten muss das so sein 🙂

Hier noch zwei Bildeindrücke von unserem Spaziergang durch die Innenstadt:


16. Muko-Freundschaftslauf in Potsdam

Der 16. Muko-Freundschaftslauf hielt einen denkwürdigen Rekord bereit. Es war der kälteste Muko-Freundschaftslauf in seiner 16-jährigen Geschichte. Dennoch gingen insgesamt 364 wagemutige Läuferinnen und Läufer an den Start und ließen sich durch das Regenwetter nicht abschrecken. Insgesamt wurden 11.030 Runden erlaufen. Den Startschuss gab der bekannte Schauspieler Jörg Hartmann, der bereits im letzten Jahr als aktiver Läufer unseren Lauf unterstützte. Der Potsdamer Sozialdezernent und Oberbürgermeisterkandidat Mike Schubert vertrat die Stadt Potsdam und lief ebenfalls wieder mit. Auch Anne von Fallois, Leiterin der Hauptstadtrepräsentanz des Unternehmens Kienbaum und Mitglied des Stiftungsvorstandes der Christiane-Herzog-Stiftung, war wieder als aktive Läuferin bei unserem Lauf dabei. Der langjährige Unterstützer und prominente Sportreporter Dirk Thiele hat wieder Sportprominenz mitgebracht: Kanu-Olympiasieger Jan Vandrey, den 2. Bundestrainer im Handball Alexander Haase sowie die Trainerlegende im Frauenfußball Bernd Schröder.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Läufern und Läuferinnen, Kooperationspartnern, Helfern und Helferinnen, Gästen und Sponsoren bedanken. Im Besonderen bedanken wir uns beim Mercure-Hotel Potsdam City und Herrn Heinichen sowie bei ProPotsdam GmbH für die wertvolle Unterstützung.

Aus der Presse:

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Ueber-300-Teilnehmer-bei-Mukoviszidose-Lauf

http://www.pnn.de/regionalsport/1296294/

Spendenaktion der Linden-Apotheke Werder

Die Linden-Apotheke Werder hat unserem Landesverband eine Spende in Höhe von 600 Euro überreicht. Die Leiterin der Apotheke Ulla Heinrich hatte mit Ihrem Team eine Kalenderaktion zu Gunsten von Mukoviszidosebetroffenen durchgeführt. Dabei wurden die Kunden gebeten, für die bekannten Apothekenkalender eine kleine Spende zu geben. Mit dieser besonderen Aktion hat das Apothekenteam 400,13 Euro eingenommen. Der Inhaber der Apotheke, Gordon Rosch, hat diesen Betrag schließlich auf 600 Euro aufgerundet. Hintergrund für diese Aktion: Die Apotheke betreut und versorgt eine kleine Patientin aus Werder seit Ihrer Geburt. Daher sind die Mitarbeiterinnen auch mit den Sorgen und Herausforderungen von betroffenen Familien vertraut. Das war der Anlass, diese Spendenaktion durchzuführen.

Wir danken der Linden-Apotheke Werder sehr herzlich für diese tolle Aktion und Unterstützung!

Bild: Linden-Apotheke Werder