Geschichte

Seit 2003 veranstaltet der Mukoviszidose Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. den Muko-Freundschaftslauf in Potsdam.
Einmal im Jahr findet ein großer Sponsorenlauf in Potsdam zugunsten der Mukoviszidose Patienten statt. Viele prominente Politiker, Sportler und Sponsoren engagieren sich und unterstützen den Lauf aktiv.

Der Lauf entwickelte sich in den letzten Jahren zur größten und wichtigsten Veranstaltung unseres Vereines, um dringend benötigte Spenden einzuwerben. Für die Betroffenen, deren Angehörige und Freunde in der Region ist er zu einem wichtigen Hoffnungssymbol geworden.
In den vergangenen Jahren bewiesen immer mehr Menschen ihre Verbundenheit mit den Mukoviszidosebetroffenen. Die Zahl der Läufer stieg von 45 beim ersten Muko-Freundschaftslauf im Jahr 2003 auf über 800 beim siebten Lauf 2009. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung schenkten sie den Betroffenen Mut, Hoffnung und Kraft. Im Jahr 2010 schnürten 735 Teilnehmer ihre Turnschuhe für den guten Zweck und “erliefen” ca. 50.500 €. Auch die Zahl der teilnehmenden Mukoviszidose Patienten als Läufer stieg auf 40!

Was ist der Muko-Freundschaftslauf ?

Der Muko-Freundschaftslauf ist eine Sportveranstaltung und ein Ereignis für die ganze Familie. Im Potsdamer Lustgarten findet ein Benefizlauf statt, das Kinderdorf lädt Kinder zum Spielen ein und es wird Essen und Trinken angeboten.
Die teilnehmenden Einzel- oder Gruppenläufer sammeln auf einem abgesteckten Parcours „Runden“, die am Schluss von selbstgesuchten Sponsoren oder sich selber finanziell honoriert werden. Wie hoch der Betrag ist, der pro gelaufene Runde gespendet wird, handeln Läufer und Sponsoren miteinander aus. Zum Beispiel können Mitarbeiter einer Firma als Läuferteam antreten und ihr Arbeitgeber spendet pro gelaufene Runde seines Teams einen Betrag. Oder ein Sponsor spendet eine bestimmte pauschale Summe, welche auch in das Spendenergebnis des Laufes einfließt.
Sponsoren, die den Lauf  ab mindestens 500 € unterstützen und wir dies zeitig genug wissen, werden als Großsponsor auf den Flyern und Plakaten des Laufs und auf der Sponsorenwand vor Ort genannt. Für alle Spenden können sie natürlich von uns eine rechtlich gültige Spendenquittung erhalten.

Der Landesverband setzt die Spendengelder des Muko-Freundschaftslaufes für seine Projekte „Mobile Krankengymnastik“, Klimatherapiefahrten für Familien mit erkrankten Kindern und erwachsene Patienten an die Ostsee und dem Sozialfonds ein.
Wir möchten mit dem Muko-Freundschaftslauf zeigen, dass es Menschen gibt, denen die Probleme und Sorgen der Betroffenen am Herzen liegen und die dazu beitragen wollen, dass diese Krankheit bekämpft wird. Kommen Sie im zum nächsten Lauf  vorbei und unterstützen Sie uns – als Läufer, Sponsor oder Helfer – und haben Sie viel Spaß bei diesem Familenfest!
Weitere Informationen für Läufer und Sponsoren bekommen Sie unter der Telefonnummer: 030/20 87 99 87.