Zwei Medikamente gleichzeitig Inhalieren

Artikel aus CF-Focus, Neues aus wissenschaftlichen ZeitschriftenAusgabe 2 / 2007 (www.roche.de oder www.muko.net)

Viele CF-Patienten inhalieren täglich mehrere verschiedenen Medikamente. Das Inhalieren flüssiger Lösungen über Kompressionsvernebler (z.B. Pari LC plus) kostet viel Zeit. So stellt sich die Frage, welche Substanzen problemlos miteinander gemischt und bei derselben Inhalation gleichzeitig angewandt werden können. Dazu haben Kinderärzte und Apotheker aus Mainz jetzt eine Übersichtarbeit vorgelegt. Sie beruht auf einer Auswertung medizinischer Datenbanken, von Fachbüchern und von Fachinformationen und wurde durch Befragung der pharmazeutischen Hersteller ergänzt. Dabei ging es darum, wie gut die physikalischen und chemischen Eigenschaften von jeweils zwei Substanzen zusammenpassen. Nicht geprüft wurde die Wirksamkeit der Kombinationen auf den Krankheitsverlauf.

Ergebnisse: Grundsätzlich einzeln inhaliert werden muss das schleimlösende Medikament Dornase alfa. Antibiotika zum Inhalieren können teilweise mit anderen Inhalationslösungen gemischt werden: Tobramycin kann man gleichzeitig mit den bronchialerweiternden Medikamenten Salbutamol und Ipratropiubromid inhalieren. Tobramycin sollte jedoch nicht mit entzündungshemmenden Substanzen wie Budesonid oder DNCG gemischt werden. Zum Antibiotikum Colistin gibt es kaum Informationen, möglicherweise kann man es mit Salbutamol mischen. Unproblematisch ist, gleichzeitig zwei der folgenden Medikamente zu inhalieren: Salbutamol, Ipratropiumbromid, DNCG und Budesonid.

Kommentar Diese Arbeit hat praktische Bedeutung für den Alltag. Sie gibt an, welche Medikamente sich in flüssiger Form miteinander vertragen. So kann beim Inhalieren Zeit gespart werden. Allerdings fehlt für die meisten Kombinationen der Nachweis, dass die gleichzeitige Inhalation zweier Medikamente genauso wirksam und verträglich ist wie das separate Vernebeln der beiden Einzelsubstanzen. Patienten sollten ihren Inhalationsplan mit dem behandelnden Arzt besprechen.

Quelle: Kamin W. Inhalation solutions – which one are allowed to be mixed? Physico-chemical compatibility of drug solutions in nebulizers. J Cyst Fibros 2006.